Montag, 10. Dezember 2007

Nachricht verpasst?

"Bei einer Demonstration von rechten Gruppen und Mitgliedern der Skinheadszene in Berlin hat es am Abend Auseinandersetzungen mit der Polizei gegeben. 49 Rechtsextreme wurden festgenommen, acht Polizisten und zwei Demonstranten wurden verletzt. Nach dem Ende der Aktion hatten Demonstranten Steine und Flaschen auf die Beamten geworfen. Gegen die Festgenommenen wird wegen Körperverletzung, Landfriedensbruchs und Sachbeschädigung ermittelt. Zuvor waren rund 1500 Teilnehmer unter dem Motto «Für völkische Freiräume» durch die Stadt gezogen. "

Nee, Moment mal - eine solche Meldung hätten wir doch sicher alle mitbekommen, oder?
Aber die Nachricht lautet leider so:

"Bei einer Demonstration von linken Gruppen und Mitgliedern der Hasubesetzerszene in Berlin hat es am Abend Auseinandersetzungen mit der Polizei gegeben. 49 Autonome wurden festgenommen, acht Polizisten und zwei Demonstranten wurden verletzt. Nach dem Ende der Aktion hatten Demonstranten Steine und Flaschen auf die Beamten geworfen. Gegen die Festgenommenen wird wegen Körperverletzung, Landfriedensbruchs und Sachbeschädigung ermittelt. Zuvor waren rund 1500 Teilnehmer unter dem Motto «Für autonome Freiräume» durch die Stadt gezogen. "

Und, irgendwo entdeckt - etwa bei SPON, ARD oder ZDF?
Solange Haß und Gewalt von links nicht ebenso wahrgenommen und bekämpft werden, wie Haß und Gewalt von rechts, hat diese "offene Gesellschaft" ein Problem.

1 Kommentar:

Onkel Peter hat gesagt…

"Und, irgendwo entdeckt - etwa bei SPON, ARD oder ZDF?"

Fehlanzeige! Auch in die Tageszeitungen von heute finden die Vorfälle vom Samstag nicht weiter erwähnenswert. Habe zufälligerweise heute ebenfalls darüber geschrieben:

Wenn Extremisten Extremisten Extremisten nennen